Elocal

Über ELOCAL


Sie wollen sich in Frankfurt (Oder) engagieren, ohne sich gleich in die Stadtverordnetenversammlung wählen zu lassen? Sie haben tolle Ideen, wie Sie unsere Stadt vorantreiben können? Sie haben Tipps, wo die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung aktiv werden sollten? Mit der Bürgerkommunikation- Plattform ELOCAL haben Sie die Möglichkeit, mit anderen Bürgern und mit Fachleuten der Stadt in einen Dialog- Prozess zu treten und sich für Ihre Stadt zu engagieren.

So funktioniert's >>

Wer verbirgt sich hinter ELOCAL?


Die ELOCAL-Plattform wird von der Stadt Frankfurt (Oder) betrieben. ELOCAL ist die neue Online-Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, die dort ihre Hinweise, Tipps, Beschwerden oder Anregungen ganz bequem an die Stadt und ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger kommunizieren können.

Das ELOCAL-Team besteht aus Mitarbeitern des Büros des Oberbürgermeisters, die zunächst einmal alle solche Anliegen der Plattform entgegennehmen und prüfen, um sie dann an die zuständigen Stellen weiterzuleiten: Dazu zählen natürlich die entsprechenden Ämter der Stadtverwaltung oder auch Vertreter aus der Politik sowie lokale Initiativen. Die Antworten erhalten die Bürgerinnen und Bürger wieder durch das ELOCAL-Team.

Für die Konzeption und wissenschaftliche Begleitforschung der Plattform ist ein Team wissenschaftlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HUMBOLDT-VIADRINA School of Governance sowie des European Institute for Participatory Media e.V. aus Berlin zuständig. Die technische Umsetzung wird von der Firma EWERK IT GmbH aus Leipzig realisiert.